Hörportfolio II.jpg

HÖRPORTFOLIO FÜR DIE UNTERSTUFE

Pädagogische Hochschule: Hörportfolio für die Unterstufe

Zuhörkompetenz ist die Schlüsselkompetenz fürs Lernen. Dennoch gibt es bis anhin kein Instrument zur Lernstandserhebung und Förderung von Zuhörkompetenzen für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe.

Durch dieses Projekt soll ein innovatives und zuverlässiges Diagnose- und Förderinstrument etabliert werden, um individualisiertes, mobiles und zeitunabhängiges Lernen zu ermöglichen. Dafür wird ein didaktisch und digital neues Format entwickelt: Hörportfolios, die via QR-Codes mit Audiodateien verknüpft sind. Das Zuhören wird so erstmals zum fassbaren Gegenstand des Austauschs zwischen Schülern und Lehrperson und damit beurteil- und förderbar.

Das Projekt wurde freundlicherweise mitfinanziert von der Josef + Margrit Killer-Schmidli-Stiftung.

Hörportfolio II.jpg

PROJEKTLEITUNG

Ursula Käser-Leisibach
Claudia Zingg Stamm

PROJEKTFAKTEN

BETEILIGTE HOCHSCHULEN

Pädagogische Hochschule FHNW

TESTIMONIAL

"Dank der Unterstützung der Stiftung FHNW wird sowohl das schulische Umfeld als auch die Forschungs-Community weiter sensibilisiert, diesem für das Lernen grundlegenden Kompetenzbereich die nötige Aufmerksamkeit zu widmen.“