Projektbild_Innoprax_web.jpg

«INNOPRAX» – INNOVATIVE SCHULPRAXIS IM STUDIUM «ERFAHREN»

Pädagogische Hochschule: «InnoPrax» – Innovative Schulpraxis im Studium «erfahren»

Die Pädagogische Hochschule ermöglicht mit dem Projekt «InnoPrax» angehenden Lehrpersonen im Rahmen des Studiums die Auseinandersetzung mit innovativen Schul- und Unterrichtskonzepten vor Ort. 

Die angeleiteten und reflexiv gerahmten Exkursionen tragen einerseits zur Verbreitung innovativer Ansätze in der Schule und andererseits zur Motivation der angehenden Lehrpersonen bei.

Das Projekt wurde freundlicherweise mitfinanziert von der Josef + Margrit Killer-Schmidli-Stiftung.

PROJEKTLEITUNG

Dr. Kirsten Schweinberger 

Dr. Jasmin Näpfli 

PROJEKTFAKTEN

BETEILIGTE HOCHSCHULEN

Pädagogische Hochschule FHNW

TESTIMONIAL

„Dank der finanziellen Unterstützung seitens der Stiftung FHNW sind wir in der Lage, mittels Studierendenexkursionen an innovative Schulen die Beziehungen der Pädagogischen Hochschule ins Praxisfeld zu intensivieren und die gemeinsame Ausbildungsverantwortung von Schulen und Hochschulen bei der Professionalisierung für den Lehrberuf zu stärken.“