FORSCHUNGSGELDER

IN HÖHE VON:

230'000 CHF

AUSSCHREIBUNG

2020/2021

Stiftung FHNW fördert Projekte im Bereich Diabetes, Hörkompetenz-Entwicklung, Robotik und Messtechnik

Der Stiftungsrat der Stiftung FHNW hat an seiner März-Sitzung über die jährlich stattfindende Projekt-Ausschreibung entschieden. An der Ausschreibung 2020/2021 beteiligten sich acht der neun Hochschulen der FHNW, zum Teil mit hochschulübergreifenden Projekten.

Aus den 23 eingereichten Projekten hat der Stiftungsrat auf Antrag der Vergabekommission, einem Organ der Stiftung, fünf herausragende Projekte in Forschung, Lehre und Entwicklung ausgewählt und unterstützt diese mit insgesamt 231‘420 CHF.

Alle Projekte
  • Hochschule für Life Sciences: The microbiome and it's metabolites as potential biomarkers in type 2 diabetes patients care
     

  • Pädagogische Hochschule: Hörportfolio für die Unterstufe
     

  •  Hochschule für Wirtschaft: Technischer Blueprint für werteorientiertes Roboterdesign: Entwicklung von Prinzipien für Wirtschaft und Gesellschaft zur nutzerzentrierten Gestaltung sozialer Roboter sowie Anwendungsbeispiel im Gesundheitsbereich
     

  •  Hochschule für Soziale Arbeit mit Hochschule für Angewandte Psychologie und Hochschule für Wirtschaft: RoSA – Roboter in der Sozialen Arbeit
     

  • Hochschule für Technik: Compact enhanced photoacoustic aerosol monitor